Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

Endlich wieder ein Drachenboot in der Schwimmhalle

Endlich wieder ein Drachenboot in der Schwimmhalle Foto: 1. Hallescher Drachenbootverein e.V.

Am 14. Januar wird nach zwei Jahren Zwangspause wieder ein Drachenboot in der Schwimmhalle in Halle-Neustadt zu Wasser gelassen.

2020 wurde zum letzten Mal durch den 1. Halleschen Drachenbootverein e.V. ein Boot durch das enge Treppenhaus in die Schwimmhalle in Halle Neustadt gebracht und zu Wasser gelassen.
Aber was soll ein 12,5 Meter langes Drachenboot in einer Schwimmhalle?
Was mit diesem Drachenboot genau geplant ist, kann man am ehesten mit Tauziehen vergleichen. Nur anders herum. Zwei Mannschaften sitzen sich in einem Boot gegenüber und versuchen das gegnerische Team durch gleichmäßige Paddelschläge zurückzuschieben. „Solch ein Rennen kann manchmal sehr schnell beendet sein, aber es kann sich auch über mehrere Minuten hinziehen.“, so Judith Westphal, welche im Verein für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich ist. Ob nun schnell mit der richtigen Technik gewonnen oder mit letzten Kräften ins Ziel gerettet, der Spaß und der sportliche Anreiz ist garantiert und wie es sich in einer Schwimmhalle gehört, wird man ordentlich nass.
Vor zwei Jahren wurde die Veranstaltung schon durch die Pink Ladys aus Dresden, einem Team aus Brustkrebs betroffenen Frauen, bereichert. Sie waren damals noch das einzige Ostdeutsche Team dieser Art. Mittlerweile ist in Halle ein eigenes „Pink-Team“ entstanden. Und zu einem eigenen Team gehört natürlich auch eine eigene Kategorie. Somit erwartet der 1. Hallesche Drachenbootverein e.V. neben Fun- Firmen-, Jugend- und Sportmannschaften auch BCS – Breast Cancer Survivors –Teams. „Besonders würde es uns freuen, wenn auch wieder Frauen, wie z.B. im Sommer aus Wilhelmshaven den weiten Weg nach Halle finden.“, so Westphal.
Wenn es draußen nass und kalt ist und die halleschen Drachenbootsportler im Wintertraining ihre langen, ausdauernden Runden auf dem Osendorfer See im Süden von Halle drehen, bringt die Veranstaltung eine besondere Abwechslung in den Vereinsalltag, bis im Frühjahr die Outdoor Wettkampfzeit wieder beginnt.
Unterstützung erhält der Drachenbootverein bei dieser und anderen Veranstaltungen neben seinen Mitgliedern und Freunden auch durch die Volksbank Halle Saale eG, den Malerbetrieb Schlehan, den Bauverein Halle & Leuna eG, die Sparda Bank, die Stadtwerke Halle und nicht zuletzt mit den besten Backmischungen durch die Firma Kathi und dafür möchte er sich auf diesem Weg recht herzlich bedanken.
Anders als in den Vorjahren werden diesmal nur 6 statt 8 Paddler pro Team im Boot benötigt damit die Veranstaltung auch unter eventuellen zusätzlichen Hygienebedingen auf jeden Fall stattfinden kann. Eingeladen sind alle Sport – und Fun-Teams, Firmen, Vereine, Freunde, Kollegen.
Egal ob ein Team voller Frauen, nur Männer oder bunt gemischt.
Paddel und Boote werden durch den 1. Halleschen Drachenbootverein e.V. gestellt und bei sicher allerbester Laune und leckerer Verpflegung heißt es ab 10 Uhr wieder „Are you ready, attention, go!“ Besucher und Interessierte sind natürlich recht herzlich willkommen.
Mehr Informationen und die Anmeldung ab sofort unter www.drachenboot-halle.de.

Quelle: 1. Hallescher Drachenbootverein e.V.

Mehr in dieser Kategorie:

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com