Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
vermischtes

vermischtes (375)

Die Piratencrew um Markus Hünniger und Steffen Scharfen luden zur BTWahl 2013 treffen ein um sich die Wahlergebnisse anzusehen und sich mit allen Interessierten, Freunden, Bekannten, Piratenmitgliedern und Symphatisanten zu treffen, zu diskutieren zu überlegen wie es weitergeht, gehen soll, gehen kann. Haben wir mit maximal 10 Leuten gerechnet wurde am Ende das Haus noch richtig voll. Wir danken allen Besuchern und Freunden, sowie dem evangelischen Kirchenkreis fürs kommen. Vielen Dank und wir machen weiter mit 2,2% sind wir nicht überflüssig!

Auf dem allgemeinen Spendenkonto des Evangelischen Kirchenkreises Halle-Saalkreis sind seit dem Hochwasser im Juni 2013 Spendengelder in Höhe von 46.417,30 Euro zugunsten der Flutgeschädigten in der Region eingegangen. Mit Spenden von fünf Euro bis hin zu Beträgen von 20.000 Euro sorgten sowohl Einzelpersonen als auch Gemeinden und Organisationen dafür, dass solch eine große Summe zusammen gekommen ist.

Der heutige Tag sollte im halleschen Bergzoo eigentlich unter einem freudigen Stern stehen. Jungtiegerin Sahaja sah ihrer "offiziellen Taufe und der gleichzeitigen Patenschaft mit dem Kinounternehmen The Light Cinema entgegen. Doch daraus wurde nichts. Dieser Termin wurde aufgrund eines traurigen Vorfalls am Morgen zu Beginn der geplanten Pressekonferenz für den heutigen Tag abgesagt.

 

Elefantenkuh Bibi, die seit mehr als einem Jahr, den in Halle so sehnsüchtig erwarteten  Babyelefanten unter ihrem Herzen trug, attackierte unmittelbar nach der Geburt das Jungtier so stark, das die Pfleger nicht mehr rechtzeitig eingreifen konnten, um das Kleine vor den Tritten und Attacken der 3,5 Tonnen schweren Mutter zu schützen. Bibi und ihre 5 jährige Tochter Panja , welche im Tierpark Berlin das Licht der Welt erblickt hatte, wurden in einem Bereich, der extra für die Geburt vorbereitet wurde gehalten. Hatten jedoch immer Kontakt zu Ihren Artgenossen Abu, Mafuta und Tana. Momentan befindet sich der Tierarzt des halleschen Zoos zusammen mit dem Leichnam des kleinen Jungelefanten in der Leipziger Tiermedizin zur Obduktion. Laut stellvertretendem Zoodirektor Timm Spretke herrschte heute morgen im Elefantenhaus eine eigenartige , nicht zu definierende Stille, die den Pflegern merkwürdig vorkam und sie veranlasste, den Tierarzt zu rufen. 

Es war der erste Elefantennachwuchs, der in der mehr als 100 Jahre alten Geschichte des halleschen Bergzoos zur Welt kommen sollte. 

„Proteinforschung - Grundlage der biotechnologischen Profilierung des Forschungsstandortes Halle“ ist der Titel einer gemeinsamen Tagung des Protein-Kompetenznetzwerks Halle: „tools, targets & therapeutics – ProNet-T3 und des Zentrums für Innovationskompetenz HALOmem „Struktur und Dynamik von Membranproteinen“ der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Dazu werden am Mittwoch, 17., und am Donnerstag, 18. September, rund 100 renommierte Wissenschaftler in der Stiftung Leucorea in der Lutherstadt Wittenberg erwartet.

Seite 21 von 27
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com