Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

Sturmschaden - und die Versicherung zahlt nicht?!

Sturmschaden Sturmschaden SL-HP

Ein Sturm knickt Bäume wie Streichhölzer um, aber warum und wer kommt für die daraus entstehenden Kosten auf dem eigenen Grundstück auf?

Jeder Grundstückseigentümer sollte eine Gebäudeversicherung haben. Jedoch zahlt diese Versicherung bei Sturm meist nur Schäden an den eigentlichen Gebäuden und Anbauten wie zum Beispiel Garagen oder Schuppen.

Ein Baum zählt in der Regel nicht als so genannte „versicherte Sache“.

Einige Versicherer bieten in ihren Policen Zusatzbausteine für Sturmschäden von Bäumen speziell an.

Kippt bei einem Sturm ein Baum um, entstehen oft Kosten für das Beräumen und Entsorgen in Höhe von mehreren hundert Euro. Bei mehreren Bäumen hingegen sind schnell ein paar tausend Euro fällig.

Fällt zu allem Übel ein Baum auch noch auf ein Gebäude des Nachbarn, dann zahlt meistens nicht wie vermutet die Haftpflichtversicherung sondern die Gebäudeversicherung des Nachbarn. 

Nur wenn bereits Anzeichen für Krankheit oder unzureichende Standfestigkeit des Baumes sichtbar waren, könnte die Haftpflichtversicherung des Grundstückseigentümers zur Übernahme des Schadens heran gezogen werden.

Aber warum stürzten gesunde schon lange Jahre stehende Bäume bei Sturm einfach so um und werden entwurzelt?  Eine simple Erklärung dafür kann das Fällen eines oder mehrerer Bäume auf dem Nachbargrundstück sein. Die Gründe dafür sind oft unterschiedlicher Art. Ein neuer Pool, eine neue Garage oder einfach nur mehr Platz zum Sonnen sind Anlass dafür. Dadurch erhält der Wind entgegen der vorherigen Jahre eine freie Schneise und freie Bahn, um die anderen Bäume bei Sturm anzugreifen, zu entwurzeln und zu Boden gehen zu lassen.

Es ist dem Grundstückseigentümer somit anzuraten, seine Bäume regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls sogar eine Versicherung gegen dieses Risiko  abzuschließen.

 

Letzte Änderung am Freitag, 15 März 2019 11:55

Anzeigen
Torsten Vockroth
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com