Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

2. Maibaumsetzen in Schmalzerode

2. Maibaumsetzen in Schmalzerode (c) HP KB

„Hereinspaziert in blühende Dörfer“ – so lautete das Motto des Verbandes der Landfrauen Sachsen-Anhalt und die zeigten auch wirklich Flagge!

Da war es auch nicht verwunderlich, dass den fleißigen Angehörigen einer alten Traditionspflege ein eigens Schild am 2. Maibaum in Schmalzerode gebührt. Im letzten Jahr wurde er eingeweiht (PostNetwork berichtete). In diesem Jahr wurde er erweitert und die ersten Embleme mit Schildern konnten eingeweiht bzw. auch bestaunt werden.

Darunter waren ganz oben die Freiwillige Feuerwehr des Ortes Schmalzerode, selbstverständlich wie erwähnt die Landfrauen des Ortes und nicht zu vergessen das Emblem der „Schwertbrüder der Grafen von Mansfeld“ die bereits am Abend zuvor, zur Walpurgis auf dem Sportplatz ihr „Unwesen“ getrieben hatten.Nach Sonnenuntergang unterhielten sie das staunende Publikum mit ihrer Showeinlage der „Schwerter in Flammen“.

Doch bevor man die Schilder am hohen Maibaummast bestaunen konnte, hieß es erst einmal „kräftig zupacken“! Denn der geschmückte Maibaum musste emporgehoben werden. Das war nicht einfach und ein wahrlicher Kraftakt, bei dem es schon ein paar starke Hände bedurfte! Doch mit vereinten Kräften lassen sich auch Berge versetzen oder einen Maibaum errichten. Und bei strahlendem Sonnenschein, blühte die dekorative Blumenpracht umso schöner um das Anwesen vor der freiwilligen Feuerwehr Schmalzerode!

Da machte die Losung der Landfrauen alle Ehre und man kann sich nur daran erfreuen, so schön geschmückte Ortschaften zu finden. Der eigentliche Termin für diesen Traditionsverein wäre der 16.06. gewesen. Doch da Wetter mitspielten und der 01.05. sehr günstig lag, wurde eben kurzerhand umdisponiert, was der Würde keinen Abbruch gab, im Gegenteil! Man ist im Ort im allgemeinen sehr bemüht Tradition und Pflege zu erhalten. So wird Kuchen gebacken und der Frauentag organisiert und vieles gemacht das Leben im Dorf lebendig zu machen. So ging es denn zum Mittag auch zum Sportplatz, etwas außerhalb von Schmalzerode, zu einer zünftigen Runde in den Mai! Für das leibliche Wohl wurde reichlich, abwechslungsreich und kostengünstig gesorgt. Auch Musik war vorhanden. Man kann es nicht anders sagen, diese Idylle ist ein Besuch immer wert, zumal ein kleiner Waldspaziergang bis zur Schweinsburg nach Bornstedt gerade zu einlädt. Dann bis zum nächsten Jahr, zum Maibaumfest in Schmalzerode!

Letzte Änderung am Donnerstag, 02 Mai 2019 20:07

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com