Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Anzeige

Opera – Konzert zum 333. Geburtstag von Georg Friedrich Händel

Il Giratempo Il Giratempo Helmut Barz

Samstag, 24. Februar 2018, 18:00 Uhr, Händel-Haus, Kammermusiksaal

MUSIK IM HÄNDEL-HAUS

Opera –

Konzert zum 333. Geburtstag von Georg Friedrich Händel

Werke von C. Broschi, A. Corelli, N. A. Porpora und G. F. Händel

Philipp Mathmann (Sopran)
Il Giratempo:
Heinrich Kubitschek, Christine Trinks (Violinen), Nikolaus Schlierf (Viola), Bernadette Köbele (Violoncello), Sophia Scheifler (Violone), Vanessa Heinisch (Theorbe), Max Volbers (Cembalo)

 

Am Samstag, dem 24. Februar, einen Tag nach Georg Friedrich Händels 333. Geburtstag, gibt es um 18 Uhr ein ganz außergewöhnliches Geburtstagskonzert im Kammermusiksaal des Händel-Hauses zu erleben. Der junge Sopranist Philipp Mathmann entführt das Publikum mit seinem Ensemble „Il Giratempo“ im Programm „Opera“ in einen Opernwettstreit des 18. Jahrhunderts. „Il Giratempo“ (der „Zeitenwandler“) präsentiert Werke von C. Broschi, A. Corelli, N. A. Porpora und G. F. Händel auf historischen Instrumenten: Mit Mut, Stilsicherheit, Virtuosität und einer gerüttelten Portion Eigenwilligkeit gestalten sie ihre Konzerte als wahre Feste für die Sinne.

Die jungen Musiker um den Ausnahmesänger Philipp Mathmann haben es sich zur Aufgabe gemacht, mit den Schätzen seiner Reisen in die Vergangenheit das Hier und Jetzt aufzumischen. Trotz seiner jungen Karriere war der männliche Sopranist bereits Gast bedeutender Musikfeste wie dem Festival Oude Muziek in Utrecht, Musikfest Bremen und den Göttinger Händelfestspielen. Mit seiner klaren Stimme selbst in hohen Lagen begeisterte er beim letztjährigen Abschlusskonzert der Tage Alter Musik in Herne Publikum und Presse als Solist der Händel-Oper „Lucio Cornelio Silla“ unter Leitung von Dorothee Oberlinger.

Philipp „Mathmann demonstriert höchst anschaulich, warum diese Stimmen als Sinnbild ewiger Jugend galten und wegen des erotischen Reizes so verehrt wurden.“ (Nordwest-Zeitung, 05.09.2016)

 

Tickets: 15 €, erm. 10 € unter 0345 / 500 90 103 und Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

                                               ++++++++++

 

Tipp:

Feierliche Eröffnung der Sonderausstellung „So fremd, so nah“ zu Händels Geburtstag am Freitag, 23. Februar 2018:

 

17.00 Uhr, Händel-Haus, Kammermusiksaal, Eintritt frei

 

Die Besucher sind eingeladen, sich auf eine spannende Entdeckungsreise mit teilweise überraschenden Ergebnissen zu begeben. Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgen Studierende des Instituts für Musik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg.

Begrüßung:      Clemens Birnbaum (Direktor Stiftung Händel-Haus)

Einführung:      Dr. Konstanze Musketa (Leiterin der Bibliothek der Stiftung Händel-Haus)

 

Quelle: Händelhaus Halle

 

 

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com