Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige
Der thailändische Vize-Premierminister und Bildungsminister, Seine Exzellenz Herr Phongthep Thepkanjana, besucht am Donnerstag, 6. Juni 2013, die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Begleitet wird er von seiner Frau Panida Thepkanjana sowie einer hochrangigen Delegation, der Ministerialbeamte des Bildungsministeriums Thailands angehören. Zu den Gästen gehört auch Dr. h. c. Sansanee Baroness von Enzberg, Organisatorin des Deutsch-Thailändischen Akademischen Netzwerkes.

 

Musik hat eine besondere Wirkung auf die menschliche Seele. Diese Eigenschaft machte sie in allen Epochen zu einem attraktiven Mittel der Demonstration und Repräsentation von politischer Macht. Die internationale musikwissenschaftliche Konferenz zu den Händel-Festspielen in Halle fragt danach, wie Georg Friedrich Händel die Macht der Musik als Komponist darstellte, für welche Mächtigen er selbst Werke schuf und wie er sich als Musiker im Umfeld der Macht orientierte. Die Tagung findet vom 10. bis 12. Juni 2013 im Kammermusiksaal des Händel-Hauses statt und wird gemeinsam mit der Abteilung Musikwissenschaft der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) veranstaltet.

 

150 Jahre Agrarwissenschaften in Halle

Das Institut für Agrar- und Ernährungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) feiert sein 150-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass findet am Donnerstag, 23. Mai 2013, um 10 Uhr in der Aula des Löwengebäudes ein Festakt statt, an dem auch Sachsen-Anhalts Minister für Landwirtschaft und Umwelt, Dr. Hermann Onko Aikens, teilnehmen wird. Für den Festvortrag konnte Carl-Albrecht Bartmer, Präsident der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e. V., gewonnen werden. Er spricht zum Thema „150 Jahre Agrarwissenschaften an der Universität in Halle – Das Erbe von Julius Kühn als Ansporn und Verpflichtung“.

 

Das Institut für Wirtschaftsrecht der Juristischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) erhält für die nächsten drei Jahre vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) mehr als 225.000 Euro für eine internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft mit der Universität in Chongqing, China (Southwest University of Political Science and Law in Chongqing).

 

Das im Januar kurzfristig abgesagte Konzert des weltberühmten Countertenors Andreas Scholl und der Pianistin Tamar Halperin findet in der Reihe aula konzerte halle am Samstag, 25. Mai 2013, um 19:30 Uhr in der Aula der Universität statt. Gekaufte Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit.
 
Zeit 25. Mai 2013, 19:30 Uhr
Ort Aula der Martin-Luther-Universität
Universitätsplatz 10
06108 Halle (Saale)
„Das war ein Vorspiel nur, dort wo man Bücher verbrennt, verbrennt man auch am Ende Menschen“, so ein Zitat aus der Tragödie Almansor von Heinrich Heine. Unter diesem Motto steht eine Gedenkveranstaltung, mit der die Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg (MLU) und „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage“ an die Bücherverbrennung von 1933 in Halle erinnern wollen. Zum 80. Jahrestag dieses unrühmlichen Kapitels der Geschichte wird es am Sonntag, 12. Mai 2013, auf dem Gelände der MLU ein umfangreiches Programm geben.

 

Dr. Heiner Schnelling, seit 1996 Direktor der Universitäts- und Landesbibliothek Sachsen-Anhalt (ULB) in Halle, wechselt zum 1. Juli 2013 an die Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Er übernimmt die Leitung der dortigen Universitätsbibliothek „Johann Christian Senckenberg“. Als Stellvertreterin des Bibliotheksdirektors in Halle wird weiterhin Dr. Dorothea Sommer Ansprechpartnerin sein.

 

Mitte Mai wird an der Uni Halle wieder weit über die Ländergrenzen hinaus geblickt: Vom 14. bis 16. Mai 2013 feiert die Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ihre dritte Internationale Woche. Sie wird erneut durch das Internationale Büro der MLU veranstaltet. Wie im vergangenen Jahr gibt es einen lehrfreien „Dies Internationalis“ – diesmal am 15. Mai. Auf dem umfassenden Programm steht eine globale Themenpalette von Workshops für internationale Studierende über Sprachschnupperkurse bis hin zu Fachdiskussionen.

 

Der Onlineauftritt der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) ist für auswärtige Interessenten Visiten- und Eintrittskarte zugleich. Besonders Studienbewerber sind auf die Informationen des Immatrikulationsamtes angewiesen. Das universitäre Projekt „start-klar“ beschäftigt sich nun mit der Optimierung dieser Informationen, um die Prozesse transparenter zu kommunizieren. Ein zu entwickelnder Leitfaden wird dabei das Schreiben institutioneller Texte zukünftig erleichtern.

 

Eine Vollversammlung der Universitätsmedizin Halle hat am heutigen Mittwoch (24. April 2013) auf Initiative von Studierenden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Resolution zum Erhalt der Universitätsmedizin verabschiedet. Mehr als 1500 Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Auszubildende habe an der Veranstaltung teilgenommen und damit ein deutliches Signal gesetzt, gemeinsam für den Erhalt der Medizinischen Fakulät und des Universitätsklinikums Halle (Saale) zu kämpfen. Weitere Aktionen werden folgen. Gleichzeitig wurde eine Unterschriftenaktion gestartet. Innerhalb von zwei Stunden kamen 1982 Unterschriften zusammen.

 

Seite 10 von 12
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com