Switch to the CitySwitch to the City

Anzeige

BÜHNEN HALLE LADEN ZUM SOMMERTHEATER

Die Bühnen Halle laden alle Theater- und Konzertfreund*innen zum Sommertheater im Hof der Kulturinsel ein!

OPER HALLE DIGITAL

Die Oper Halle stellt einen digitalen Spielplan mit

Blick hinter die Kulissen der Oper

Pünktlich mit Beginn der Spielzeit an der Oper Halle ist die Führung „Hinter den Kulissen der Oper“ am Freitag, 14. Oktober, um 17:00 Uhr wieder im Angebot.

Das Stadtbad ist am Tag des offenen Denkmals (Sonntag den 11. September um 11 Uhr), Gastgeber für einen „Hausbesuch“ der neuen Opernleitung.

Theaterstadt HETEROTOPIA errichtet

Im prächtigen Theaterbau der Oper ist in den letzten Wochen eine weitläufige Theaterstadt entstanden, die im September ihre Tore öffnet: HETEROTOPIA.

STARKE MÄNNER GESUCHT!

Für die Produktion KEIN SCHÖNER LAND! (Premiere: 25. September 2016) sucht die Abteilung Statisterie der Oper Halle athletische, muskulöse und durchtrainierte junge Männer bis ca. 40 Jahre.

Musik von Sergej Rachmaninow in der halleschen Oper

DEUTSCHSPRACHIGE ERSTAUFFÜHRUNG
Young Frankenstein – Frankenstein Junior
Buch von Mel Brooks und Thomas Meehan | Musik und Gesangstexte von Mel Brooks | Originalregie und -choreographie von Susan Stroman | Deutsch von Frank Thannhäuser und Iris Schumacher

Ballett-Gala
Das Beste aus den vergangenen 13 Jahren Ballett Rossa
Musik von Goran Bregovic, John Dowland, Philip Glass, Wolfgang Amadeus Mozart, Carl Orff, Arvo Pärt, Sergej Prokofjew, Maurice Ravel, Igor Strawinsky, Pjotr I. Tschaikowski, Antonio Vivaldi, Richard Wagner u.a.

Premiere am 12. April 2013, 19.30 Uhr in der Oper Halle

Es gibt Momente, in denen man sich wünscht, sie sollten nie vorüber gehen. Entweder, weil sie berühren, atemberaubend artistisch oder einfach wunderschön sind, so dass man weiterträumen möchte… Ballettdirektor Ralf Rossa hat in den vergangenen 13 Jahren, die er an der Oper Halle ist, 33 Ballette choreografiert und sich als hervorragender Geschichtenerzähler erwiesen, der immer wieder zu einer eigenen, oft erfrischend anderen Lesart findet. In Kombination mit seiner eigenen Musikauswahl sind zahlreiche Uraufführungen entstanden. Viele Momente waren magisch, einige scheinbar flüchtig, aber einprägsam.


Die große Ballett-Gala des Ballett Rossa lässt ab April 2012 die eindrucksvollsten und berührendsten Ensembles und Pas de deux wiederaufleben. Freuen Sie sich auf Ausschnitte aus Balletten wie „Schwanensee“, „Dornröschen“, „Romeo und Julia“, „Schlafes Bruder“, „Le sacre du printemps“, „Amadeus“, „Peter Pan“, „Ein Sommernachtstraum“, „Daphnis und Chloé“, „Carmina burana“, „Nijinsky“ und „Die vier Jahreszeiten“.

Choreografie und Inszenierung: Ralf Rossa
Mit dem Ballett Rossa

Ticketpreise: Premiere: 30 € - 13 € (10 € Schüler, Studierende, Azubis)
Weitere Vorstellungen: 26 € - 10 € (7,50 € Schüler, Studierende, Azubis)

Quelle: Theater, Oper und Orchester GmbH Halle

Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com